Grenzwerte für Öl- und Gasfeuerungen

 Gemäss Anhang 3 Ziffern 41 und 6 der eidgenössischen Luftreinhalte-Verordnung (LRV) gelten folgende Emissionsgrenzwerte für Öl- und Gasfeuerungen mit Gebläsebrennern:
Tabelle

 

Messtoleranz Aufgrund der Messempfehlung „Emissionsmessung bei Feuerungen für Öl, Gas und Holz“ des Bundesamtes für Umwelt (Bern, 2013) gilt für die Kohlenmonoxid- und Stickoxid-Messwerte eine Messtoleranz von 20 mg/m3. Diese Messtoleranz wird zum Grenzwert addiert.

Beispiel: Bei einem Grenzwert von 80 mg/m3 plus einer Messtoleranz von 20 mg/m3 erfolgt eine Beanstandung der Anlage erst bei einem Messwert über 100 mg/m3.

Spezielle Bestimmungen für Warmluftheizungen
Für Warmluftheizungen gelten spezielle Grenzwerte. Die Gemeinden und Feuerungskontrolleure wurden mit Informations-Blatt Nr. 5 (1996, aktualisiert 2017) des Lufthygieneamtes betreffend Bestimmungen für Warmluftheizungen informiert.

Adresse
Lufthygieneamt beider Basel
Rheinstrasse 29
4410 Liestal
T +41 61 552 56 19
F +41 61 552 69 81