Navigieren auf Lufthygieneamt beider Basel

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Luft / Feuerungskontrollen

Feuerungskontrollen

Bild Legende:
Saubere und sparsame Feuerungen sind ein wesentlicher Beitrag zur Luftreinhaltung und somit zur Erhaltung unserer Gesundheit. Deshalb verlangt die Luftreinhalte-Verordnung (LRV) die regelmässige Kontrolle der Öl- oder Gasheizungen und den Holzfeuerungen.

Der zulässige Ausstoss von Schadstoffen bei Feuerungen ist gesetzlich begrenzt. Die Grenzwerte sind in der LRV festgelegt.

Im Kanton Basel-Stadt ist die Fachstelle Heizungs- und Tankanlagen des Amtes für Umwelt und Energie zuständig für die Feuerungskontrolle.

Feuerungskontrolle Kanton Basel-Stadt

Wer kontrolliert meine Feuerungsanlage?

Das Lufthygieneamt beider Basel ist zuständig für den Vollzug bei den zentralen Holzfeuerungen, grösseren Feuerungsanlagen und bei allen Motoren. Bei Holzfeuerungen besteht ab 70 kW Leistung eine Messpflicht.

Die Gemeinden im Kanton Basel-Landschaft kontrollieren Heizkessel mit Öl und Gas bis 1000 kW. Die Kontrolle wird in der Regel in die Verantwortung eines gewählten Feuerungskontrolleurs übergeben. Einige Gemeinden haben eine liberalisierte Feuerungskontrolle eingeführt und anerkennen die Messungen von Servicefirmen, sofern diese von qualifiziertem Personal (messberichtige Personen) und mit typengeprüften Messgeräten durchgeführt werden.
Grenzwerte überschritten – was nun?
Die Massnahmen und Fristen bei beanstandeten Anlagen bei Überschreitung der Grenzwerte richten sich nach den Vorgaben der kantonalen Verordnung über die Öl- und Gasfeuerungskontrolle der Gemeinden (SGS 786.211).
Atmosphärische Gasheizungen

Bisher wurden die atmosphärischen Gasheizungen im Kanton Basel-Landschaft nach Erstinbetriebnahme einmalig kontrolliert. Es fanden keine periodischen Kontrollen statt. Die Anpassung der Kontrollperiodizität der Gasfeuerungen von zwei auf vier Jahre in der aktuellen Luftreinhalteverordnung (LRV) wird nun zum Anlass genommen auch im Kanton Basel-Landschaft eine vierjährliche periodische Kontrolle einzuführen und damit einen schweizweit einheitlichen Vollzug zu ermöglichen.

Zentrale Feuerungsdatenbank im Kanton Basel-Landschaft

Im Kanton Basel-Landschaft werden die Daten zu den Feuerungsanlagen in der zentralen Datenbank FEKO  geführt. Gemeinden und die von ihnen gewählten Feuerungskontrolleure haben auf die von ihnen administrierten und kontrollierten Anlagen Zugriff. Anlagedaten können von den berechtigten Personen bezogen und Messwerte und Anlagenmutationen über eine Schnittstelle in die Datenbank importiert werden.

Holzbacköfen
Um Holzback- und Pizzaöfen raucharm zu betreiben, ist es wichtig diese richtig anzufeuern und das Holz sorgfältig nachzulegen. Die nachfolgenden Dokumente geben eine Handlungsanweisung, wie diese emissionsarm zu betreiben sind.

Weitere Informationen.

Adresse
Lufthygieneamt beider Basel
Rheinstrasse 29
4410 Liestal
T +41 61 552 56 19
F +41 61 552 69 81 

Fusszeile