Organisation

Das Bauinspektorat (BIT) besorgt die Aufgaben auf den Gebieten des Baubewilligungsverfahrens, der Bauinspektion und des Baupolizeiwesens. Mit Ausnahme der Gemeinde Reinach werden die Baugesuche aus allen anderen 85 Gemeinden überprüft und unter Berücksichtigung der gesetzlichen Grundlagen von Bund, Kanton und Gemeinden beurteilt. Das Bauinspektorat behandelt rund 3'000 Baugesuche pro Jahr und rund 100 Stockwerkeigentumsbegründungen. Es wirkt als Koordinationsstelle mit anderen Amtsstellen zusammen, die zur Berichterstattung aufgefordert sind. 

Das Bauinspektorat selbst ist in Zentrale Dienste, die Abteilung Recht und Vollzug,  und in zwei Bauabteilungen aufgeteilt.


Zentrale Dienste
Die Zentralen Dienste (Personal- und Finanzwesen, Organisation und Projekte) ist erste Anlaufstelle für die Kundschaft, übernimmt den Backofficebereich und bedient unsere Abteilungen mit wichtigen Dienstleistungen im Sekretariats- und Administrationsbereich. Sie ist für die Steuerung und Koordination der Baugesuche sowie den ganzen Plan- und Baubewilligungsversand zuständig. Die Archivierung, das Erfassen und Mutieren von Personen-, Adress- und Projektdaten der Baugesuche und das Erstellen der Publikationsliste für das Kantonale Amtsblatt sind weitere wichtige Arbeiten.

Recht und Vollzug

Die Abteilung betreut unser Amt in juristischen Fachfragen und ist Anlaufstelle für Dritte bezüglich Rechtsauskünfte in Baurechtsfragen. Sie vertritt das Amt im Beschwerdeverfahren und orientiert über die neueste Rechtsprechung im Bau- und Planungsrecht. Die Abteilung verfasst Bauentscheide und ist für die juristische Fachbibliothek sowie die Entscheidsammlung zuständig.

Die Ausführungskontrolle prüft Bauprofile, macht Bauabnahmen und allgemeine Baukontrollen und verfasst Einstellungs- und Änderungsverfügungen.Die Abteilung bearbeitet bearbeitet sämtliche Baugesuche ausserhalb der Bauzonen des Kantons Basel-Landschaft (Zonenrecht, Beratung der Bauherrschaft, etc.).

Bauabteilungen
Die Technischen Expertinnen und Experten der Bauabteilungen prüfen die Bauobjekte im Hinblick auf die gesetzlichen Vorschriften des kantonalen Raumplanungs- und Baugesetzes und der dazugehörenden Verordnung. Die Koordination des Baubewilligungsverfahrens mit den involvierten Fachstellen gehört ebenfalls zu den zentralen Aufgaben. Je nach Ergebnis des Prüfungsdurchlaufes der Baugesuche, wird ein Zwischenbericht erstellt oder die Baubewilligung erteilt.
Die vielfältigen Arbeiten umfassen bspw., die Einhaltung der Abstandsvorschriften gegenüber Nachbargrundstücken, die Prüfung der Konstruktion und Dimensionierung von schutzraumpflichtigen Bauten, oder die Baureife eines Grundstückes und die Behandlung von Grundstücksmutationen. Weitere Tätigkeiten sind die tägliche Beratung von Bauherrschaft, Architekten oder Bauinteressierten.

 



Back to Top
Bauinspektorat
Rheinstrasse 29
4410 Liestal
T +41 61 552 67 77 
Sekretariat/Zentrale Baugesuchs-Annahme
Schalteröffnungszeiten
Montag - Freitag 08.00 - 12.00 Uhr
und 13.30 - 17.00 Uhr  

Technische Experten/Expertinnen
Telefonische Erreichbarkeit:
Montag keine Telefonsprechstunden
Dienstag - Freitag 08.00 - 12.00 Uhr
und 13.30 - 17.00 Uhr
Bitte nutzen Sie die Direktwahl

Persönliche Besprechungstermine:
Nach vorheriger Vereinbarung