Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Besondere Behörden / Landeskanzlei / Medienmitteilungen / Resultat der Ständeratswahlen steht fest: Nachwahl nötig

Resultat der Ständeratswahlen steht fest: Nachwahl nötig

20.10.2019

Bei der Wahl des basellandschaftlichen Mitglieds des Ständerats hat keine Kandidatin / kein Kandidat das absolute Mehr erreicht. Die Nachwahl findet am 24. November 2019 statt.

Keine Kandidatin / kein Kandidat erreichte am heutigen Wahlsonntag das absolute Mehr für die Wahl in den Ständerat. Von den Kandidierenden erlangte Daniela Schneeberger, FDP, am meisten Stimmen (26’536 Stimmen). 

Folgende Resultate wurde erzielt (absolutes Mehr bei 38'496 Stimmen):

–     Schneeberger Daniela (FDP, Thürnen)                 26’536 Stimmen
–     Graf Maya (Grüne, Sissach)                                  22’986 Stimmen
–     Nussbaumer Eric (SP, Liestal)                               22’519 Stimmen
–     Augstburger Elisabeth (EVP, Liestal)                      3’209 Stimmen 

Wahlbeteiligung
Die Wahlbeteiligung lag bei 41,40 %. 

Die Resultate im Detail: www.wahlen.bl.ch

Nachwahl
Die Nachwahl für den Ständerat findet am 24. November 2019 statt. Wahlvorschläge zuhanden des Informationsblatts sind bis am Montag, 28. Oktober 2019, 17.00 Uhr, bei der Landeskanzlei einzureichen. 

Für Rückfragen:
Nic Kaufmann, 2. Landschreiber, 079 757 72 80

Weitere Informationen.

Fusszeile