09.10.2013

677 - Liestal/Ganzer Kanton BL: Polizei-Offensive bei der Bekämpfung von Einbrüchen

Trotz der guten allgemeinen Sicherheitslage im Kanton Basel-Landschaft bewegt sich die Anzahl Einbrüche nach wie vor auf einem hohen Niveau. Vor diesem Hintergrund geht die Polizei Basel-Landschaft weiter in die Offensive und beschreitet neue Wege. Neben sechs öffentlichen Informationsanlässen zwischen dem 14. Oktober und dem 7. November 2013 (siehe Medienmitteilung Nummer 670/13 und Flyer in der Beilage) wurden die entsprechenden Dispositive zur Bekämpfung dieser Delikte bereits angepasst.

Erklärtes Ziel ist es, die derzeit hohen Einbruchszahlen möglichst tief zu halten und wenn immer möglich auch Täterschaften anzuhalten. Daher wurde eine spezielle, mehrmonatige und sehr personal-intensive Aktion gestartet.

In diesen Bemühungen wird die Polizei Basel-Landschaft im Monat Oktober von Angehörigen des Militärpolizei-Bataillons 1 unterstützt, das gegenwärtig in der Nordwestschweiz seinen Wiederholungskurs leistet. Die Militärpolizisten werden während einer gemeinsamen Einsatzübung aktiv in Erscheinung treten. Der gemeinsame Einsatz ist seit längerem geplant und hat auch zum Ziel, die zivil-militärische Zusammenarbeit zu trainieren. Die Einsatzführung obliegt der Polizei Basel-Landschaft.

Nähere Angaben können zum jetzigen Zeitpunkt aus polizeitaktischen Gründen nicht gemacht werden. Spätestens nach Abschluss der gemeinsamen Aktionen erfolgt eine ausführliche Information.