Schlagzeilen

Medieninfos EKD

Medieninformation der Erziehungs- und Kulturdirektion

 

Gewerblich-industriellen Lehrabschluss-Rangkandidatinnen und Rangkandidaten im Baselbiet


Fähigkeitszeugnis (FZ) in der Tasche, Zukunft im Kopf


Liestal. AfBB/pd. Die Baselbieter Lehrabschlussprüfungen des gewerblich-industriellen Sektors sind am Freitag Abend mit der Prämierungsfeier der Wirtschaftskammer KMU Baselland in Pratteln mehr oder weniger abgeschlossen worden. 112 Frauen und Männer schafften bislang ein Spitzenergebnis, das heisst eine Note "im Rang". 99 Prüflingen auf der andern Seite konnte das Fähigkeitszeugnis (FZ) durch das kantonale Amt für Berufsbildung und Berufsberatung nicht ausgehändigt werden.
Dennoch: Der Prüfungsjahrgang 2000 geht als erfreulicher in die Geschichte ein. Wie gesagt sind 112 (Vorjahr 124) "im Rang". "Dies bedeutet keineswegs eine Verschlechterung", sagt Prüfungsleiter Willi Wenger. Denn: "Noch immer fehlen aufgrund der unterschiedlichen Sommerschulferien-Beginne rund 150 Ergebnisse von Kandidatinnen und Kandidaten, welche die Prüfung ausserkantonal abgelegt haben. Ich hoffe deshalb noch auf einige Rangnoten". So oder so: Alle der Wirtschaftskammer KUM "angegliederten" Lehrlinge sind am Alpenrundflug dabei, welcher von der "Baselbieter Gönnervereinigung zur Förderung der Berufslehre in Gewerbe und Industrie" im Kultur- und Sportzentrum Pratteln (KUSPO) geschenkt wurde.
Bis zum Redaktionsschluss hat das Amt für Berufsbildung und Berufsberatung 941 FZ und Notenausweise abgeben können. Wie erwähnt bereiteten deutlich über hundert Rangnoten nicht nur dem Amt, sondern auch der mitverantwortlichen kantonalen Prüfungskommission viel Freude. Bemerkenswert sind im Übrigen auch die Durchschnittswerte in den einzelnen Berufen. Die höchsten Noten bei einem Durchschnitt aller bestandenen Prüfungen von 4.79 (Vorjahr 4.81; 1998: 4.82) liegen in den Berufen Automatiker (5.05), Buchbinder (5.10), Decolleteur-Mechaniker (5.50), Elektroniker (5.20), Grafiker (5.05), Hauswirtschaftliche Angestellte (5.16), Innenausbauzeichner (5.35), Keramik-Modelleur (5.20), Konditor-Confiseur (5.03), Maschinenmechaniker (5.10), Metzger (5.10) und Postangestellter (5.01).
Dass letztlich die Noten überhaupt eröffnet werden konnten, bedingte eine Sonderleistung mit Nacht- und Wochenendeinsatz seitens der Prüfungsabteilung des Berufsbildungsamtes. Innert weniger als vier Tagen mussten tausende von Positionsns- zu Fach- und schliesslich Gesamtnoten zusammengetragen und rechnerisch kontrolliert werden. Diese Noten wurden von gut hundert Chefexpertinnen und Chefexperten geliefert, welche zusammen mit ihren Equipen ebenfalls grandiose Leistungen erbracht haben. Dies, das sei hier ausdrücklich erwähnt, im Milizsystem und bei einem Stundenhonorar von lediglich 15 (!) Franken. So gesehen ist der Einsatz der gut 1'000 Sachverständigen aus Industrie, Gewerbe und Schulen als wirklich "sehr wertvoll und nicht selbstverständlich" zu werten.
Die interkantonale Zusammenarbeit mit zahlreichen Deutschschweizer Kantonen klappte, wie das Amt verlauten liess, erwartungsgemäss sehr gut. Die Zuweisungen verliefen in diesem Sinne optimal. Nur dank dem Entgegenkommen der "Gastkantone" überhaupt war es gut hundert Frauen und Männern mit einem ausserkantonalen Lehrvertrag und Schulort Baselland möglich, die LAP im Baselbiet zu absolvieren. 106 Zwischenprüfungen, 57 Anlehrabschlüsse und 151 Teilprüfungen - hundert mehr als im Vorjahr! - rundeten die Prüfungssession an, die Ende Juli mit dem Eintreffen der letzten Ergebnisse und dem Behandeln von Spezialfällen im August durch die Prüfungskommission abgeschlossen wird.



 

Die Rangkandidatinnen und Rangkandidaten im Überblick:

Automechaniker (Leichte Motorwagen)/ Automechanikerin (Leichte Motorwagen): 5.6: Urs Strub, Läufelfingen, (Garage Ruedi Strub AG, Läufelfingen). 5.3: Isabelle Grammelsbacher, Basel, (Werner Schmid, Reinach BL).


Automechaniker (Schwere Motorwagen)/ Automechanikerin (Schwere Motorwagen): 5.5: Philipp Stierli, Liestal, (Thommen Nutzfahrzeuge AG, Rümlingen).


Bäcker-Konditor/Bäcker-Konditorin: 5.4: Anita Surer, Tenniken, (Beat Bürgin, Gelterkinden).


Bauzeichner/Bauzeichnerin: 5.5: David Prochazka, Allschwil, (Gruner AG, Reinach).


Biologielaborant/Biologielaborantin: 5.9: Anja Weber, D-Grenzach-Wylen, (Novartis Services AG, Muttenz). 5.5: Michel Erb, Basel, (Novartis Services AG, Muttenz), Philip Egger, Dornach, (Novartis Services AG, Muttenz). 5.3: Urs Wernli, Oberkulm, (Novartis Services AG, Muttenz), Stefanie Homann, Kaiseraugst, (Novartis Services AG, Muttenz), Daniela Binggeli, Uetendorf, (Novartis Services AG, Muttenz).


Chemielaborant/Chemielaborantin: 5.7: Yvonne Richter, D-Lörrach, (Ciba Spezialitätenchemie AG, Muttenz). 5.5: Mike Sutter, Aesch, (Novartis Services AG, Muttenz), Martina Roos, Rickenbach b. Wil, (Novartis Services AG, Muttenz). 5.4: Philipp Camponovo, Muttenz, (Novartis Services AG, Muttenz), Corsin Paulmichl, Urtenen, (Ciba Spezialitätenchemie, Muttenz), Jasmin Althaus, Rheinfelden, (Ciba Spezialitätenchemie AG, Muttenz), Davide Lauditi, Muttenz, (Art. 41 BBG). 5.3: Milan Honegger, Birmenstorf AG, (Novartis Services AG, Muttenz), Daniel Robin Naehrig, Reinach BL, (Novartis Services AG, Muttenz), Begzim Sejdiu, Adliswil, (Novartis Services AG, Muttenz), Beat Utiger, Alchenflüh, (Novartis Services AG, Muttenz).


Chemikant/Chemikantin: 5.9: Arne Grizzaffi, D-Wehr, (Säurefabrik Schweizerhalle, Pratteln). 5.8: Vincenzo Carco, Möhlin, (Säurefabrik Schweizerhalle, Pratteln). 5.6: Rolf Fröhlin, Pratteln (Ciba Spezialitätenchemie AG, Muttenz), 5.3: Roland Sebastian Rösch, D-Weil am Rhein, (Ciba Spezialitätenchemie AG, Muttenz), Tobias Meier, D-Murg, (Novartis Services AG, Pratteln).


Coiffeur/Coiffeuse Fachrichtung Damen: 5.4: Nadine Hartmann, Seltisberg, (Esther und Roland Beck, Füllinsdorf). 5.3: Ramona Erny, Wenslingen, (Rosmarie Tschudin, Frenkendorf),


Coiffeur/Coiffeuse Fachrichtung Herren: 5.3: Karin Salfinger, Liestal, (Gabrielle Reichenstein, Sissach.


Decolleteur-Mechaniker/Decolleteur-Mechanikerin: Daniel Plattner, Titterten, (Rumpel & Cie., Niederdorf).


Drucker Bogenoffsetdruck/Druckerin Bogenoffsetdruck: 5.3: David Koller, Reinach BL, (Birkhäuser + GBC AG, Reinach BL), Christoph Cueni, Allschwil, (Rolf Gantenbein AG, Birsfelden).


Elektromechaniker/Elektromechanikerin: 5.4: Dominik Koch, Eptingen, (Rauscher & Stöcklin AG, Sissach). 5.3: Marco Noser, Pratteln, (Magnetic Elektromotoren AG, Liestal), Michael Ramseyer, Thürnen, (Rauscher & Stöcklin AG, Sissach).


Elektromonteur/Elektromonteurin: 5.6: Simon Hug, Ziefen, (Elektro Degen AG, Bubendorf). 5.4: Simon Gentsch, Liestal, (Elektro Degen AG, Bubendorf), Stefan Zores, Böckten, (E. Brönnimann AG, Gelterkinden), Lukas Adler, Gelterkinden, (E. Brönnimann AG, Gelterkinden). 5.3: Tobias Dörig, Biel-Benken, (Elektra Birseck EBM, Münchenstein), Fabian Corbat, Breitenbach, (Burger AG, Laufen), Marcel Weber, Anwil, (Andrist Elektro AG, Wenslingen), Sascha Hügin, Witterswil, (Kolb AG, Ettingen).


Elektroniker/Elektronikerin: 5.5: Maurice Fardel, Reinach, (Endress und Hauser Flowtec AG, Reinach BL), 5.4: Thomas Handschin, Sissach, (Swisscom AG, Arlesheim), 5.3: Tobias Stebler, Zullwil, (Swisscom AG, Arlesheim), Patrick Christ, Erschwil, (Endress und Hauser Flowtec AG, Reinach BL).


Fahrzeugschlosser/Fahrzeugschlosserin: 5.3: Roger Sutter, Sissach, (FHS - E. Frech-Hoch AG, Sissach).


Forstwart: 5.4: Stefan Rudin, Niederdorf, ( Staatliche Lehrbetriebe Arxhof, Niederdorf), Christian Rudin, Eptingen, (Oeko-Prax Völlmin AG, Diegten).


Hauspfleger/Hauspflegerin: 5.3: Ruth Jost-Hirt, Grellingen, (Art. 41 BBG).


Hauswirtschaftlicher Angestellter/Hauswirtschaftliche Angestellte: 5.5: Claudia Gisske-Jttensohn, Oberwil, (Art. 41 BBG), Ursula Bitterli, Nenzlingen, (Art. 41 BBG), Esther Manera, Muttenz, (Art. 41 BBG), 5.4: Carmela Tschudin, Thürnen, (Sandra Weisskopf, Pratteln), Ruth Strähl-Schaad, Therwil, (Art, 41 BBG), Adelheid Moser, Therwil, (Art. 41 BBG), Susanna Haefeli Menafi, Liestal, (Art. 41 BBG), 5.3: Barbara Schärer-Schreiber, Allschwil, (Art. 41 BBG), Patricia Beer, Binningen, (Art. 41 BBG).


Heizungsmonteur/Heizungsmonteurin: 5.5: Lorenzo Rigo, Lausen, (Lanz & Stilli AG, Lausen) 5.4: Marcel Schmid, Reinach BL, (Muchenberger AG, Bottmingen), 5.3: Matthias Reto Grieder, Rünenberg, (Walter Weber AG, Gelterkinden).


Hochbauzeichner/Hochbauzeichnerin: 5.5: Raphael Oehler, Arboldswil, (Schwob und Sutter, Architekten, Bubendorf), 5.3: Anita Angst, Pratteln, (Roman Caduff AG, Muttenz).


Informatiker/Informatikerin: 5.3: Philip Rettmer, Ormalingen, (Amt für Informatik Basel-Landschaft, Liestal).


Innenausbauzeichner/Innenausbauzeichnerin: 5.7: Emmanuel Weber, Sissach, (Hersberger AG, Muttenz).


Koch/Köchin: 5.3: Deborah Sarmini, Zwingen, (Kantonsspital Laufen).


Konditor-Confiseur/Konditor-Confiseurin: 5.6: Christian Buess, Bubendorf, (Buchmann AG, Münchenstein). 5.4: Mathias Benz, Arlesheim, (Buchmann AG, Münchenstein), Oliver Galliker, Münchenstein, (Buchmann AG, Münchenstein).


Lagerist/Lageristin: 5.4: Rosario Scianna, Ettingen, (Art. 41 BBG).


Landmaschinenmechaniker/Landmaschinenmechanikerin: 5.3: Andreas Heimberg, Ziefen, (Hanspeter Abt, Ziefen).


Landschaftsgärtner/Landschaftgärtnerin: 5.5: Stephan Karlen, Schupfart, (Kurt Salathé Gartenbau AG, Oberwil), 5.4: Simone Jegerlehner, Basel, (Alabor Gartenbau AG, Binningen), André Bieri, Ormalingen, (Arbos Gartenbau AG, Hölstein), 5.3: Christian Klaus, Gelterkinden, (Art. 41 BBG).


Lastwagenführer/Lastwagenführerin: 5.3: Patric Müller, Basel, (Fritz Meyer Transporte AG, Pratteln).


Maler/Malerin: 5.5: Tobias Teuber, Füllinsdorf, (Moritz AG, Augst).


Maschinenzeichner/Maschinenzeichnerin: 5.5: Philip Graf, Oberwil BL, (ABB Lernzentren, Pratteln). 5.4: Adrian Hostettler, Lausen, (List AG, Arisdorf), 5.3: Andreas Schaub, Münchenstein, (HPTec GmbH, Münchenstein).


Maurer (Hochbau/Maurerin (Hochbau): 5.4: Sacha Schneider, Pfeffingen, (Spaini Bau AG, Reinach BL).


Mechaniker/Mechanikerin: 5.6: Marco Volonté, Nunningen, (Aluminium Laufen AG, Liesberg). 5.4: Christian Oehler, Himmelried, (Aluminium Laufen AG, Liesberg), Reto Straumann, Wintersingen, (Rosenmund VTA AG, Liestal), Andreas Maritz, Fehren, (Keramik Laufen AG, Laufen), 5.3: Jonas Köpfer, Zeglingen, (von Arx AG, Sissach), Stefan Simmendinger, Muttenz, (Aerni AG, Augst).


Medizinischer Praxisassistent/ Medizinische Praxisassistentin: 5.3: Lilian Honegger, Pratteln, (Dres. med. Buser und Vögelin, Pratteln).


Metallbauschlosser/Metallbauschlosserin: 5.5: Philipp Wild, Lausen, (H. & H. Furrer AG, Lausen). 5.4: Robin Grandy, Biel-Benken, (Gebrüder Schlumpf AG, Aesch). 5.3: Johannes Schlumpf, Aesch, (Suter Metallhandwerk AG, Muttenz).


Pharma-Assistent/Pharma-Assistentin: 5.5: Karin Leuthold, Thürnen, (Birseck-Apotheke, Arlesheim), 5.3: Desire Kiefer, Bottmingen, (Blauen-Apotheke, Ettingen).


Polygraf/Polygrafin: 5.3: Anita Hintermann, Pratteln, (Birkhäuser + GBC AG, Reinach BL).


Postangestellter/Postangestellte: 5.5: Beatrice Kaufmann, Bottmingen, (Art. 41 BBG), Richard Meier, Reinach BL, (Art. 41 BBG), Felix Goldoni, Reinach BL, (Art. 41 BBG), Bruno Floriano, Pratteln, (Art. 41 BBG), 5.4: Hans Rothen, Zwingen, (Art. 41 BBG), 5.3: Franz Brodmann, Ettingen, (Art. 41 BBG).


Schreiner/Schreinerin: 5.3: Marc Vogel, Allschwil, (H. Güntert Schreinerei AG, Allschwil).


Servicefachangestellter/Servicefachangestellte: 5.4: Monika Aregger, Läufelfingen, (Hotel-Restaurant zur Sonne AG, Sissach), 5.3: Tanya Liechti, Liestal, (Wirtschaft zum Rössli, Oberwil), Christine Grohsmann-Neumayer, Sissach, (Art. 41 BBG).


Topfpflanzen- und Schnittblumengärtner/ Topfpflanzen- und Schnittblumengärtnerin: 5.6: Vicky Tschudin, Waldenburg, (Kant. Psychiatrische Dienste, Liestal), Monika Gysin, Maisprach, (Ernst Gunzenhauser, Gelterkinden).


Vermessungszeichner/Vermessungszeichnerin: 5.3: Simon Rickenbacher, Oltingen, (Vermessungs- und Meliorationsamt BL, Liestal)


Zimmermann/Zimmerin: 5.4: Felix Antonini, Gelterkinden, (GGS AG, Gelterkinden), Mathias Schaub, Liestal, (Hess Holzbau AG, Ziefen), Andreas Keller, Magden, (Graf AG, Maisprach).


Auskunft: Willi Wenger, Prüfungsleiter, Telefon 061-927 28 50, Fax 061- 927 28 06



 

Lehrabschluss-Prämierungsfeier der Wirtschaftskammer Baselland

Traditionelle Lehrabschlussfeier der Wirtschaftskammer in Pratteln:


Country-Festival für Lehrabschluss-Spitzenreiter


Pratteln/Liestal, 7. Juli 2000: Country-Rhythmen für den besten Berufsnachwuchs in Baselland: 75 von insgesamt 90 jungen Berufsleuten, die ihre Lehrabschlussprüfung diesen Sommer «im Rang» abgeschlossen haben, wurden heute für ihre herausragende Leistung besonders geehrt. Zusammen mit über 300 Gästen feierten sie im Kultur- und Sportzentrum Pratteln (Kuspo) ihren erfolgreichen Lehrabschluss an der Lehrabschluss-Prämierungsfeier der Wirtschaftskammer der KMU - Gewerbeverband Baselland.


In seiner Festansprache dankte der Baselbieter Erziehungsdirektor, Regierungsrat Peter Schmid, den Eltern sowie den Lehrmeisterinnen und Lehrmeistern für ihre Unterstützung und Geduld während der Lehrzeit sowie den Vertretungen der Berufsbildungsbehörden und der KMU-Wirtschaft für die traditionell gute Zusammenarbeit im Rahmen der Berufsausbildung und der Abschlussprüfungen. «Haben Sie den Mut, Ihre Pläne und Visionen zu realisieren», rief der Erziehungsdirektor den ehemaligen Lehrlinge zu. Ebenso ermutigte Peter Schmid die Jungen, sich auch politisch zu engagieren. Es sei ein befriedigendes Gefühl, in der Gemeinde oder im Kanton einer eigenen Idee zum Durchbruch zu verhelfen, selbst wenn dabei meistens die Prämierungsfeier ausbleibe.


«In guten Zeiten geht es allen gut - in schlechten nur den Besten», rief Wirtschaftskammer-Präsident Andreas Schneider den Rangbesten die vergangene Wirtschaftsrezession in Erinnerung. Er empfahl den jungen Berufsleuten, auf ihrem zukünftigen Berufsweg nicht in erster Linie den Verdienst, sondern vor allem die Weiterbildungsmöglichkeiten einer neuen Stelle im Auge zu behalten, denn nur wer beruflich ständig a jour sei, gehöre auch in Zukunft zu den Besten. Für die Lehrmeister sei die Prämierungsfeier der glänzende Abschluss einer Ausbildungszeit, für die Prüfungsabsolventinnen und -absolventen hingegen der Anfang einer prosperierende Zukunft, meinte Marco Fischer, Vizepräsident der Handelskammer beider Basel, in seiner Gruss- und Gratulationsbotschaft. Und weil bei den jungen Berufsleuten der Lehrabschluss eigentlich auch einen neun Lernbeginn in der Berufswelt bedeute, sollte die Feier zukünftig eigentlich als «Lehranfangsfeier» proklamiert werden.


Das Motto der diesjährigen Abschlussfeier war unverkennbar Country, unterstrichen von einer stimmungsvollen Western-Dekoration und der Sängerin Bonnie Jeanne Taylor. Eine «Talk-Show» mit dem weltbekannten Behinderten-Spitzensportler Franz Nietlispach ergänzte den attraktiven Unterhaltungsrahmen für die Rangprämierung. Mit der Bestnote 5,7 führte der Innenausbauzeichner Emmanuel Weber, Sissach, (Hersberger AG, Muttenz) die Rangliste der Bestnoten an. Sechs Prüfungsabsolventinnen und -absolventen erreichten die Note 5,6, gefolgt von 18 Resultaten mit 5,5 und 30 Noten mit 5,4. Sämtliche Kandidatinnen und Kandidaten durften von der Wirtschaftskammer als besondere Anerkennung ihrer Leistung den Gutschein für einen Alpenrundflug mit der Crossair in Empfang nehmen.


Ein gemeinsames Nachtessen mit den erfolgreichen jungen Berufsleuten, ihren Freundinnen und Freunden, Eltern, Lehrmeistern, Prüfungsexperten sowie mit Vertretern der Berufsbildungsbehörden, der Politik und der Baselbieter KMU-Wirtschaft schloss die Feier im Country-Festzelt ab.


Kontakt:
Urs Berger, Bereichsleiter Berufsbildung, Wirtschaftskammer der KMU
Tel. 927 65 30 oder 079/455 53 00


7. Juli 2000


Back to Top