News

24.04.2015

Neue Webseite zu Natur und Landschaft der Region Basel
Regionatur.ch erlaubt vielfältige Reisen durch Raum und Zeit in der Region Basel. Fotografien, Illustrationen, interaktive Karten und vieles mehr veranschaulichen beispielsweise den Wandel der Waldbilder rund um Basel.
Bis am 17. Mai sind Ausstellung, Arbeitsstationen und Veranstaltungsserie in der Orangerie in den Merian Gärten zu sehen.

17.04.2015

Larven vom Asiatischen Laubholzbock in Weil am Rhein gefunden
Im Hafenareal von Weil haben Spezialisten Mitte März in einer gefällten Pappel mehre Larven vom Asiatischen Laubholzbock gefunden. Die gefürchteten Käfer sind zwar träge, was ihren Bewegungsradius anbelangt, dennoch heisst es nun auch wieder „Augen auf“ rund um die Hafen-Wälder Birsfelden und Muttenz.
Mehr Infos und Bilder vom Käfer: www.neo-info.ch

17.04.2015

Kaffeerahmdeckeli-Sammler aufgepasst:
Ab Mitte April gibt’s Kaffeerahmdeckel mit 20 verschiedenen Bildern von Bäumen aus dem Schweizer Wald. Fast 50 Millionen Deckel werden gedruckt – da werden Sie bestimmt einem begegnen!

Feldhase. Bild Jagd und Fischerei BL
Feldhase. Bild Jagd und Fischerei BL

27.03.2015

Hände weg von toten Hasen: Hasenpest in der Region nachgewiesen
Die für frei lebende Feldhasen tödlich verlaufende Krankheit wurde bei einem Hasen in Dittingen festgestellt. Die ansteckende, bakterielle Erkrankung kann bei direktem Kontakt übertragen werden – darum bitte tote Feldhasen nicht anfassen und der Einsatzleitzentrale der Polizei Basel-Landschaft melden.
Weitere Infos in der Medienmitteilung und im Merkblatt des Bundesamts für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen BLV.

27.03.2015

Clip zum Multitalent Schweizer Wald
Warum es etwas kostet, dass der Wald so viel zu bieten hat, zeigt einer der drei neuen Clips des Waldwirtschaftsverbands Schweiz: http://youtu.be/aiUh2z_nh_Y. Die andern finden Sie auf www.wvs.ch

Neue Ausgabe Waldnachrichten
Die Frühlingsausgabe der Waldnachrichten befasst sich mit dem Thema Wald und Wild.

21.03.2015

Internationaler Tag des Waldes ITW
Der diesjährige Tag des Waldes beleuchtet die vielfältigen Leistungen des Schweizer Waldes und wie diese Leistungen abgegolten werden können.  Denn: was bekommt ein Waldbesitzer dafür, dass sein Wald das Klima schützt? Wie soll Nutzungsverzicht entschädigt werden?  Hier ein paar Links zu Thema:

  • ITW – Fokus des Bundesamts für Umwelt
  • Das Thema betrifft insbesondere auch die Privatwaldbesitzenden. Wie vertreten sie ihre Interessen und Ziele? Im Bericht „Zukunftsvorstellungen im Privatwald“ sind die Bemühungen zur Aktivierung von Privatwaldbesitzenden und zur verbesserten Zusammenarbeit im Privatwald und die daraus resultierenden Erkenntnisse zur Waldbewirtschaftung im Privatwald verschiedener Kantone zusammengefasst.
  • Kreuzworträtsel des Waldwirtschaftverbands Schweiz WVS.



Heute wurden übergeben: 410 Speierlinge, 370 Elsbeeren, 290 Wildbirnen, 280 Wildäpfel, 200 Eiben, 125 Mispeln, 160 Schneeballblättrige Ahorne (Quelle: AfW)

17.03.2015

Seltene Baumarten für Forstbetriebe
Seit 19 Jahren stellt das Amt für Wald beider Basel den Forstbetrieben jeden Frühling kostenlos Jungpflanzen seltener Baumarten zur Verfügung - bisher rund 25‘000 Pflanzen. Die Forstbetriebe sorgen für die Pflanzung, den Schutz und die Pflege der Bäume. Dies soll die Ausbreitung und Vermehrung der entsprechenden Arten fördern.

 

 

06.03.2015

Krankheitserreger „Saprolegnia parasitica“ in der Birs nachgewiesen
Im Februar 2015 wurde der parasitäre Pilz „Saprolegnia“ bei einer Bachforelle in der Birs gefunden. Nun sind alle Fischenden und Wassersportler dieses Gewässer gebeten, ihre Ausrüstung zu desinfizieren. Nur so kann die Verschleppung des für Fische tödlichen Krankheitserregers in andere Gewässer vermieden werden.
> Mehr
 

10.02.2015

Tessiner Palmen im Basler Wald
Exotische Pflanzen wie Hanfpalmen verbreiten sich immer häufiger aus Gärten in den Wald hinein. Dort vermehren sie sich teils explosionsartig und verdrängen die einheimischen Arten. Oft gelangen die Pflanzen als Gartenabfall in den Wald, wie Forschende der Uni Basel zeigen konnten.
> Mehr


Jagd und Fischerei ab 1.1.2015 beim Amt für Wald
Im seiner Sitzung vom 23. Oktober 2014 hat der Landrat das Projekt Avenir VGD einstimmig gutgeheissen. Das bedeutet, dass nun das Projekt gestartet werden kann, das Amt für Wald sowie das Jagd- und Fischereiwesen zusammenzuführen. Die verschiedenen Anspruchsgruppen werden eingeladen, den Prozess zu begleiten. > Landratsvorlage


Haftung des Waldeigentümers gegenüber Waldbesuchern
Einen interessanten Artikel zum Thema "Haftung des Waldeigentümers gegenüber Waldbesuchern" von Ueli Meier aus der Zeitschrift "Wald + Holz".

Medienmitteilungen
Aktuelle Medienmitteilungen des Amts für Wald beider Basel finden Sie auf:
Medienmitteilungen Kanton BL und Medienmitteilungen Kanton BS

Öffentliche Auflagen
Zurzeit keine.