23.01.2013

Solarkataster für den Kanton Basel-Landschaft liegt vor

Für den Kanton Basel-Landschaft liegt neu ein flächendeckender Solarkataster vor. Dieser gibt Auskunft über die Möglichkeiten der Nutzung von Sonnenenergie sowohl für die Strom- als auch für die Wärmeproduktion pro Liegenschaft. Dank der Einführung des Solarkatasters können Liegenschaftseigentümer auf einfache Weise erkennen, wie gut ein Hausdach für eine Solaranlage geeignet ist.

 

Die Förderung der Solarenergie hat im Kanton eine lange Tradition. Seit dem Beginn der Förderung 1988 werden thermische Solaranlagen konstant mit Beiträgen des Kantons unterstützt. Dass die Solarenergie in der breiten Bevölkerung sehr beliebt ist, unterstreicht die starke Zunahme der Anzahl Solaranlagen in den vergangenen 5 Jahren. Zurzeit gibt es im Baselbiet rund 4000 geförderte Anlagen mit einer Gesamtfläche von 36 000 Quadratmetern. Auch bei der Photovoltaik verzeichnet der Kanton Basel-Landschaft eine sehr erfreuliche Entwicklung: Er registriert heute die höchste Zubaurate in der Schweiz.

 

Um die Nutzung der Sonnenenergie noch stärker zu fördern, hat der Kanton Basel-Landschaft im Jahr 2012 zusammen mit der Elektra Baselland Liestal (EBL) und der Elektra Birseck Münchenstein (EBM) in Zusammenarbeit mit einem externen Büro einen Solarkataster erarbeitet. Mit dem neuen Solarkataster kann einfach und schnell objektbezogen ein Überblick über die Eignung der vorhandenen Dachflächen für die Realisation einer Solaranlage geschaffen werden. An der Medienkonferenz führte Regierungspräsidentin Sabine Pegoraro aus, der Solarkataster sei ein wichtiges Motivationsinstrument für den Bau von Solaranlagen, er sei aber klar kein Planungsinstrument. Wer eine Anlage realisieren möchte, könne dank dem Kataster erkennen, wie geeignet seine Liegenschaft sei und wie gross in etwa eine Anlage sein könnte, bzw. welche Leistung gewonnen werden könnte.

 

Über das Geoview-Portal des Kantons Basel-Landschaft können Liegenschaftseigentümer den Solarkataster unter: www.geoview.bl.ch > Solarkataster einsehen, und auf einfache Art erkennen, wie gut das Dach ihrer Liegenschaft für die Sonnenenergienutzung geeignet ist.

 

  BAU- UND UMWELTSCHUTZDIREKTION, Kommunikation